Für ein lebenswertes Kelsterbach

 
Bürgerinitiative Kelsterbach (Satzung)

I. Bürger für Bürger
1. Wir, kritisch aktive Bürger Kelsterbachs, sind entschlossen, die Geschicke unserer Stadt nicht länger allein haupt- und nebenberuflichen Politikern und Experten zu überlassen.

2. Wir engagieren uns außerhalb der städtischen Gremien für die Interessen der Bürger dieser Stadt, gleich, ob alt oder jung, alt eingesessen oder zugezogen.

II. Mehr Demokratie wagen. (Willy Brandt, 1972)
1. Zu diesem Zweck, und um unsere Aktivitäten unter einem organisatorischen Dach zu bündeln, haben wir die „Bürgerinitiative Kelsterbach“ (im Folgenden: BIK) gegründet. Die BIK ist unabhängig, überparteilich und konfessionell ungebunden. Sie ist basisdemokratisch verfasst: Die Stimme jedes Einzelnen wird gehört, geachtet und respektiert.

2. Als Zusammenschluss kritischer Bürger wirken wir außerparlamentarischkonstruktiv mit an der Entwicklung unserer Stadt, an ihrer Lebensqualität und am Schutz unserer Umwelt. Fehlentwicklungen in politischen und gesellschaftlichen Prozessen wollen wir durch öffentliches und kritisches Hinterfragen verhindern.

3. Es ist unser Ziel, der Politikverdrossenheit in unserer Kommune entgegen zu wirken. Wir erwarten und bieten Offenheit und Transparenz, Gerechtigkeit und Chancengleichheit, Fairness und Respekt. Wir wollen Teilhabe und Teilnahme des Bürgers an den politischen und gesellschaftlichen Prozessen dieser Stadt fördern. Wir wollen Entscheidungsprozesse zum Wohle der Stadt und ihrer Bürger beeinflussen. Unser Hauptziel bleibt vorerst, die negativen Auswirkungen des Flughafenausbaus öffentlich zu machen und zu minimieren.

4. In dieser Absicht bestärkt hat uns die große Zustimmung beim Bürgerbegehren. Daher fühlen wir uns verpflichtet, auch weiter aktiv zu bleiben. Wir sind keine Flughafengegner. Aber Ausbaugegner, wenn Gesundheit und Lebensqualität der Kelsterbacher Bevölkerung und einer ganzen Region wirtschaftlichen Interessen geopfert werden. 2212 Ja-Stimmen beim Bürgerentscheid bestätigen uns.

III. Menschen bewegen, statt nur Steine.

1. Als Mittel zum Erreichen unserer Ziele dient uns der Dialog auf Augenhöhe. Durch gezielte Öffentlichkeitsarbeit wollen wir die Bürger Kelsterbachs bei wichtigen Themen sensibilisieren und aktivieren. Das Herstellen von Öffentlichkeit soll die Diskussionskultur und Integration in Kelsterbach fördern, um eine lebenswerte Umwelt und Gemeinschaft in allen Bereichen zu schaffen und zu erhalten.

2. Die BIK wird sich über den Flughafenausbau hinaus gesellschaftlich engagieren und die Interessen der Bürger unterstützen. Wir rufen alle Bürger, gleich welchen Alters, welchen Geschlechts und welcher Nationalität zur Mitarbeit in der BIK auf.

3. Die BIK finanziert sich ausschließlich durch Spenden ihrer Mitglieder. Nach außen vertreten wird die BIK durch Ihre Sprecher. Diese Funktion üben derzeit Eleonore Wagner, Fasanenweg 1, und Annerose Tanke, Hundert-Morgen-Straße 30, beide Kelsterbach, aus.